“Schwanger mit Katze” – ein Projekt für Schwangere und junge Mütter mit Katzen


Wäre es nicht schön, wenn die Abgabe einer Katze wirklich nur aus gutem Grund geschehen würde? Wenn Mensch und Katze sich gemeinsam auf das neue Familienmitglied vorbereiten könnten? Wenn sich die werdende Mutter von ihrer Katze unterstützen und stärken lassen könnte, ohne dabei von ihrem Umfeld durch Horrorgeschichten und zweifelhafte Ratschläge in Sorge gebracht werden würde? Genau das ist Ziel meines Projekts “Schwanger mit Katze”.

    • Aufklärung für entspannte, werdende Mütter, die sich gemeinsam mit ihren Katzen auf das Baby freuen
    • Anregungen für einen fürsorglichen und mitfühlenden Umgang mit Baby und Katze
    • Tipps für ein harmonisches Miteinander von Mensch und Katze
    • Vorbereitung und Hilfestellung für etwaige Sondersituationen
    • Verminderung der Abgabequote von Katzen allein aufgrund einer Schwangerschaft

Das bin ich mit meiner Katze Dolly.

Wenn du meine bisherigen Bücher kennenlernen möchtest, kannst du hier klicken. Wenn du mehr über mich erfahren willst, klicke hier.

Das Projekt unterstützen

Ich würde mich freuen, wenn du mein Projekt unterstützen würdest. Das kannst du entweder durch Teilnahme an der Umfrage, wenn du selbst zum Zeitpunkt deiner Schwangerschaft bereits Katzenhalterin gewesen, Hebamme oder Frauenarzt/-ärztin bist. Und natürlich durch Weiterleiten und Teilen der Umfrage in deinem Netzwerk.

❤ Danke für’s Teilen!

An der Umfrage “Schwanger mit Katze” teilnehmen

Teilnehmen können schwangere Katzenhalterinnen und Mütter, welche zur Zeit der Schwangerschaft Katzenhalterin waren!
➽  Hier geht es zur Umfrage für Schwangere und junge Mütter!

Wenn du Hebamme oder Frauenarzt/-ärztin bist, kannst du ebenfalls helfen.
➽  Hier geht es zur Umfrage für Hebammen und Frauenärzte/innen

Übrigens:  Ich habe für meine gesamte Homepage die Du-Form gewählt. Dies soll dir nicht respektlos erscheinen. Es hat seinen Ursprung in der Art und Weise wie ich arbeite. Außerdem orientiere ich mich dabei ein wenig an der entspannten Freundlichkeit der Schweden. Dort ist man auch per Du  😉

Deine Daten sind bei mir sicher: Ich werde personenbezogene Informationen, wie zum Beispiel deinen Namen, Wohnort, Telefonnummer und so weiter, NICHT veröffentlichen. Es sei denn, du gibst mir hierfür ausdrücklich dein Okay, weil du zum Beispiel in meinem Buch oder auf meiner Homepage genannt werden möchtest. Informationen hierzu findest du auch noch mal am Ende des Fragebogens.

Anonyme Teilnahme oder mit Nennung deines Namens im Rahmen des Projekts: Du hast in jedem Fall die Wahl, ob du lieber anonym deine Erfahrungen beisteuern möchtest oder ob du im Buch oder auf meiner Homepage persönlich genannt werden willst. Ohne deine Einwilligung werden keine persönlichen Daten veröffentlicht.

Neben persönlichen Erfahrungswerten, sind deine Antworten für die Auswertung im Rahmen des Projekts relevant. Falls du etwas nicht näher beantworten möchtest, lass das Feld einfach frei. Bei Fragen kannst du mich natürlich auch gerne telefonisch kontaktieren. Meine Telefonnummer lautet +49-177-3341433 Falls dir ein telefonisches Interview lieber wäre, können wir auch das gerne machen.

Wenn das Projekt beendet und das Buch fertig ist, wirst du von mir auf Wunsch per E-Mail benachrichtigt. Das kannst du mir am Ende der Umfrage ganz einfach per Klick mitteilen.

Viel Spaß beim Ausfüllen und liebe Grüße
Sabine

❤ Danke für’s Teilen!

Auf dem Laufenden bleiben!

Melde dich zu den kostenlosen KatzenNEWS an und sichere dir 3 Ausgaben meiner “Katzenwissen kompakt”-Reihe als PDF. Und natürlich erfährst du auch, wenn es Neuigkeiten zum Buch “Schwangerschaft, Baby & Katze” gibt.

Ratgeber: Schwangerschaft, Baby & Katze

Werdende und junge Mütter mit Katzen, stehen oft unter dem Druck alles richtig zu machen. Nicht selten kommt es in dieser aufregenden und sicher auch manchmal stressigen Zeit dazu, dass die geliebte Katze abgegeben wird. Neben Angst vor Toxoplasmose und der Sorge um Verletzung des Babies, können plötzlich auftretende Verhaltensprobleme der Katze das Fass zum Überlaufen bringen und die Abgabe der Katze notwendig erscheinen lassen. Aber ist die Abgabe wirklich notwendig?

Fakt ist, die Schwangerschaft allein ist ganz sicher kein Grund sich von seiner Katze zu trennen! Mit ein wenig Vorbereitung und Empathie für die Katze, steht einem harmonischen Zusammenleben von großen und kleinen Menschen mit ihren samtpfotigen Familienmitgliedern in den meisten Fällen nichts im Weg.

Erfahre im Buch:
❤ wie du dich mit deiner Katze auf das Baby vorbereiten kannst
❤ Tipps zum Umgang mit etwaigen Verhaltensproblemen
❤ mit welchen Veränderungen du rechnen kannst
❤ auf was du im Umgang mit deiner Katze unbedingt achten solltest
❤ und wie andere Mütter diese aufregende Zeit erlebt haben

ISBN: 9 783744 898317
Voraussichtlicher Erscheinungstermin:
Frühjahr/Sommer 2018

❤ Danke für’s Teilen!